Veranstaltung

Von der Landtagserweiterung zur „Grüne Haroldbucht“





Adresse:



Karte nicht verfügbar
Termin: 31/03/2021
Zum Kalender hinzufügen: iCal

Von der Landtagserweiterung zur „Grüne Haroldbucht
Werkbericht über die jüngsten Planungsentscheidungen im Düsseldorfer Süden

Sehr geehrte Mitglieder, Freunde des AIV und Interessierte,

Zwei hochkarätig besetzte Architektur- und Städtebau Wettbewerbe wurden in den vergangenen Monaten entschieden, in deren Folge sich das südliche Stadtbild Düsseldorfs in Rheinufernähe entscheidend verändern wird: Die Landtagserweiterung und der städtebauliche Wettbewerb “Südlich Haroldstraße”. In einem Onlinevortrag des AIV Düsseldorf stellen die Büros ihre Siegerentwürfe vor.

Im ersten, einleitenden Teil gibt Herr Dr. Spohr Auskunft, wie dem Landtag Ende der 70er Jahre der Weg an den Rhein geebnet wurde.

Der Architektenwettbewerb für das Erweiterungsgebäude des Landtags Nordrhein-Westfalen und der Ideenwettbewerb für die Entwicklung des „Bürgerparks Bilk“ wird vom Preisträgerbüro Schulz & Schulz aus Leipzig, Herrn Professor Schulz vorgestellt. Die Entwicklung des „Bürgerparks Bilk“ wird Herr Jens Rossa von r + b landschaft s architektur, Dresden präsentieren.

Auch der Wettbewerb/Bebauungsplanverfahren zur Nachnutzung der Landesliegenschaft „Haroldstraße 5“ ist erfolgreich abgeschlossen. Auf der Liegenschaft sollen künftig das Ministerium der Finanzen des Landes NRW und die NRW.BANK untergebracht werden. Als Zielsetzung galt es, das Grundstück für Zwecke der Landesregierung optimal auszunutzen und hier nach Möglichkeit weitere Flächen für die Landesregierung zu realisieren. Der Siegerentwurf entstammt der Feder des Düsseldorfer Architekten Paul Raphael Schägner, der diesen auch vorstellen wird.

Wann
Mittwoch, 31. März 2021, Start 16:30 Uhr

Wo    
Online via GotoMeeting

Ablauf
16:30 Uhr
Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Dieter Schmoll

16:40 Uhr
Wie kam der Landtag an den Rhein? Herr Dr. Edmund Spohr

17:00 Uhr
Vorstellung Entwurf Erweiterung Landtag durch das Büro Schulz und Schulz, Leipzig Herr Professor Benedikt Schulz

17:30 Uhr
Vorstellung des Entwurfs „Bürgerpark Bilk“ durch das Büro r + b landschaft s architektur, Dresden – Herrn Dipl.-Ing. Jens Rossa

17:50 Uhr
Überleitung zum Städtebau Wettbewerb „Südliche Haroldstraße“
Volker Weuthen

18:00 Uhr
Vorstellung des Siegerentwurfs „Grüne Haroldbucht“ durch das Büro PR SCH, Düsseldorf, Herr Paul Raphael Schägner

Anschließend
Austausch der Mitglieder mit den Referenten

Anmeldung:

Die Anzahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt. Wir erbitten eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.03.2021.

Bitte melden Sie sich unter Angabe der Kammerzugehörigkeit und Mitgliedsnummer ausschließlich per E-Mail an info@aiv-duesseldorf.de

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten

Der Fachvortrag ist bei der Ingenieur- und Architektenkammer NRW zur Anerkennung als berufliche Fortbildung beantragt.

Unkostenbeitrag: auf die Erhebung des Unkostenbeitrages wird verzichtet.