Veranstaltung

Besichtigung Messe Düsseldorf Neubau Halle 1





Adresse:
Messehalle 1
Stockumer Kirchstraße 53
Düsseldorf

Termin: 09/09/2020
Zum Kalender hinzufügen: iCal

Liebe Mitglieder und Freunde des AIV-Düsseldorf,

Es geht wieder los – mit “realen Veranstaltungen”. Unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen besichtigen wir den

„ Neubau der Messe Düsseldorf Halle 1 “

Termin:
Mittwoch, der 09.09.2020, 15:30 Uhr

Dauer:
ca. 2,0 Stunden

Treffpunkt:
Messehalle 1, Düsseldorf
Stockumer Kirchstraße, 40474 Düsseldorf

Vortragende:
Dipl.-Ing. Clemens Hauser
Bereichsleiter Technik und Prokurist Messe Düsseldorf

Dipl.-Ing. Architekt Jurek Meinhard Slapa
Geschäftsführender Gesellschafter sop Architekten

Dipl.-Ing. Architekt Jörg Bredenbröcker
Assoziierter sop Architekten, Projektleiter

Inhalt:
Es erfolgt eine Beschreibung des Projektes und eine Vorstellung und Besichtigung der Bereiche Vorplatz, Eingangshalle, Konferenzbereiche, der eigentlichen Halle und auch der Versorgungssysteme im Untergeschoss der Halle. Zum Abschluss der Vorstellung werden die Teilnehmer in der Halle mit Getränken versorgt und werden dort die Möglichkeit für ein kurzes Abschlussgespräch haben.
Die Besichtigung findet während der Messe Caravan Salon statt. Wir werden die neue Messehalle live im Betrieb erleben.
Wegen der strengen Limitierung der Messetickets können wir die Messe nur in der Halle 1 besuchen.

Anmeldung:

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 20 Personen begrenzt.. Wir erbitten eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.08.2020.
Die Zusagen werden nach Eingang der Anmeldungen erteilt. Dabei werden auch die verbindlichen Anmeldungen nach der „Save The Date“ Mitteilung berücksichtigt.

Bitte melden Sie sich ausschließlich per E-Mail an:
info@aiv-duesseldorf.de
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung zu Ihrer Teilnahme. Mit dieser Zusage erhalten Sie ein Formblatt Datenerhebung-Coronarichtlinie der Messe Düsseldorf. Dieser Bogen muss zwingend bis zum 04.09.2020 ausgefüllt zurückgesendet werden. Ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich.

Mit der Zusage zur Teilnahme erhalten Sie auch weitere Informationen zu Anfahrt, Treffpunkt und Ablauf der Veranstaltung.

Der Fachvortrag wird bei der Ingenieur- und Architektenkammer NRW zur Anerkennung als berufliche Fortbildung beantragt. Aufgrund der Kürze der Zeit ist die Bestätigung nicht gesichert.

Unkostenbeitrag:
Der Unkostenbeitrag beträgt 10,- € pro Person und wird zu Beginn der Veranstaltung eingesammelt.