Veranstaltung

Bauen mit Massivholz in NRW





Adresse:



Karte nicht verfügbar
Termin: 14/05/2020
Zum Kalender hinzufügen: iCal

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in Zeiten von Corona bleibt der AIV Düsseldorf aktiv.
Hiermit möchten wir unsere Mitglieder und Freunde herzlich einladen zu der ersten AIV-Online-Fachvortragsveranstaltung

„Bauen mit Massivholz in NRW“

Termin: Donnerstag, der 14.05.2020, 18:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5h
Format: Onlie-Fachvortrag

Hinweise für Teilnehmer:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internet-Verbindung haben
  • Benutzen Sie unbedingt Kopfhörer oder ein Headset um die Sound-Qualität für die anderen Teilnehmer nicht zu beeinträchtigen
  • Schalten Sie Ihr Mikrophon auf stumm während des Vortrags
  • Wir werden den “Vortrags virtuellen Vortragsraum ca. 20 Minuten vor Beginn öffnen, damit jeder Teilnehmer ungestört seine Einstellungen vornehmen kann
  • Zugangsdaten werden per E-Mail bei Anmeldung und im Newsletter versendet

 

Zum Vortrag

Vortragender: Dipl.-Ing. Markus Steppler, Leitung Vertrieb DERIX,  W.u.J. Derix GmbH & Co.

 

Inhalt/Ablauf

Einführung und Hintergründe

  • Klimaschutz und CO2 Bilanz von Holz
  • Nachwachsender Rohstoff Holz
  • Gesundes Bauen mit Massivholz
  • Industrielles Bauen mit Massivholz
  • Förderung in NRW

 

Anwendung von Massivholz

  • Moderne Baustoffe Brettschichtholz, X-LAM und Massivholzmodule
  • Hinweise zu Planung und Bemessung
  • Einsatzgebiete und Projektbeispiele

 

Vorstellung Projektbeispiele

  • Triodos Bank – Zirkuläres Bürogebäude
  • Hotel Jakarta – Hotel aus Massivholzmodulen
  • Sozialer Wohnungsbau Hamburg-Neugraben
  • Kostengünstiges Bauen mit Massivholz

Offene Frage- und Diskussionsrunde zum Thema

 

Anmeldung:

Die Anzahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt. Wir erbitten eine verbindliche Anmeldung bis zum 12.05.2020.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an info@aiv-duesseldorf.de

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten

Der Fachvortrag ist bei der Ingenieur- und Architektenkammer NRW zur Anerkennung als berufliche Fortbildung beantragt.

 

Unkostenbeitrag: auf die Erhebung des Unkostenbeitrages wird für die Prämienveranstaltung als Webinar verzichtet.