Masterstudiengang Urban Management

Der Masterstudiengang Urban Management am Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft (ISB) der Universität Leipzig setzt Stadtentwicklung in Lehre und Forschung um

Seit Oktober 2003 setzt sich der berufsbegleitende Masterkurs Urban Management systematisch mit den Teildisziplinen der Stadtentwicklung und des Stadtumbaus auseinander. Hierdurch erfasst der Studiengang die Stadt als komplexen Organismus, der von wirtschaftlichen, sozialen, infrastrukturellen, ökologischen sowie räumlichen Faktoren beeinflusst wird.


Der Master of Science vermittelt Kompetenzen und Fertigkeiten für den Umgang mit modernen Planungsinstrumenten und –techniken. Hierdurch werden Kenntnisse vermittelt, die als Voraussetzungen gelten, um den wirtschaftlichen und demografischen Strukturwandel mit seinen Ursachen und Auswirkungen zu erfassen und in der Planung und Projektierung darauf steuernd nachhaltig einwirken zu können. Gleichermaßen beantwortet der Studiengang die Frage, wie zukünftig die Berufsbilder derjenigen aussehen, die sich diesen Herausforderungen stellen.
Zur Realisierung dieser Zielvorstellung folgt der Studiengang drei Schwerpunkten: Interdisziplinarität, Praxisbezug und Netzwerkbildung.

Teilnehmer
Das postgraduale Studienangebot Urban Management richtet sich an Absolventen zahlreicher Fachrichtungen, die in den Stadtumbauprozess integriert sind sowie an erfahrene Mitarbeiter und Verantwortungsträger auf kommunaler Ebene bzw. aus der Wirtschaft, die mit der Umsetzung des Stadtumbaus befasst sind – Akteure der Stadtentwicklung können ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz erweitern und den anstehenden Planungsaufgaben anpassen.
Zugangsvoraussetzung für den Studiengang ist der Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Hochschulstudiums (Master- oder Bachelordegree, Diplom oder Magisterabschluss). Weiterhin sind eine mindestens einjährige Berufspraxis sowie das Ablegen einer Eignungsfeststellungsprüfung für die Zulassung zum Studiengang notwendig.

Modulsystem
Das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot gliedert sich kon¬zeptionell in den Bereich der systematischen Wissensvermittlung in fünf bis sechs Präsenzveranstaltungen pro Semester (Vorlesungen) und Projektbearbeitung (Fallstudien in Form von Seminaren, Workshops, Übungen) sowie Selbstlernphasen. Hierzu setzt sich der Studiengang aus elf Modulen, die jeweils ein übergeordnetes Themengebiet beleuchten, und der Masterarbeit zusammen. Pro Semester werden drei bzw. vier Module bearbeitet, die jeweils durch Einzelveranstaltungen unterlegt sind.

Universität Leipzig
Mit rund 35.000 Personen (Studierende, Wissenschaftler und Angestellte) ist die Universität Leipzig als zweitälteste deutsche Hochschule eine der größten Hochschuleinrichtungen des Freistaates Sachsen. Die 200 Studiengänge, angeboten von 14 Fakultäten, sind in eine ansprechende Studienumgebung eingebettet – Diese stellt auch für die Ausbildung zum Urban Manager einen idealen Raum dar.

Link zum Masterstudiengang Urban Management der Universität Leipzig